Zur Mobilversion wechseln

Klemenschits im Bastad-Viertelfinale

16.07.2012 | 15:38 · (tennisnet)

Die 29-Jährige hatte im Süden von Schweden in der ersten Runde ein Erfolgserlebnis zu feiern.

Bild: GEPA pictures

Sandra Klemenschits hat zum dritten Mal in diesem Jahr nach Barcelona und dem Halbfinale in Bad Gastein ein Viertelfinale auf der WTA-Tour erreicht. Die Salzburgerin gewann beim WTA-International-Turnier in Bastad am Montagnachmittag ihr Auftaktmatch. Gemeinsam mit der Deutschen Tatjana Malek besiegte sie die Italienerin Anastasia Grymalska und die Venezolanerin Adriana Perez mit nach 1:04 Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:3. Zu kämpfen hatten die beiden dabei nicht nur mit ihren Gegnerinnen, sondern auch mit den Verhältnissen: „Es war sehr windig“, ließ Klemenschits per SMS wissen.

Klemenschits/Malek hatten zuletzt das 25.000-Dollar-Turnier in Stuttgart-Vaihingen für sich entschieden und waren beim 100.000er in Biella bis ins Finale gekommen. Von dem kleinen Dämpfer mit der Erstrunden-Niederlage vergangene Woche in Palermo haben sich die beiden bestens erholt. Zittern mussten sie nur kurz im zweiten Satz, als sie nach 2:0-Führung 2:3 mit Break in Rückstand gerieten. Vier Games in Folge brachten aber den Sieg. Die Gegnerinnen im Kampf um einen Platz im Halbfinale stehen noch nicht fest.

Am Dienstag erstmals im Einsatz ist Österreichs einzige Starterin im Hauptbewerb, Patricia Mayr-Achleitner. Die Tirolerin vermeldet vor ihrem Erstrunden-Match gegen die auf fünf gesetzte Russin Anastasia Pavlyuchenkova recht Positives aus gesundheitlicher Sicht: „Meine Verkühlung ist auf dem Weg der Besserung, also mal schauen, was rauskommt“, schrieb sie auf ihrer facebook-Seite. „Hoffentlich bessert sich das Wetter und es hört auf zu regnen.“ (Text: MaWa; Foto: GEPA pictures/ Mario Kneisl)

Hier die aktuellen Ergebnisse aus Bastad: Qualifikation, Hauptbewerb, Doppel, Spielplan.

Mehr auf tennisnet.com
    Mehr im Web

    Meistgelesen


    WTA Rangliste

    • Zur Gesamtliste ›

    Tennis Videos WTA