Zur Mobilversion wechseln

Nummer zwei in Innsbruck geputzt: Ofner spielt um ersten Turniersieg

17.08.2012 | 20:29 · (tennisnet)

Der 19-Jährige steht beim Future-Turnier im Endspiel gegen den Deutschen Robin Kern.

Bild: Foto: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Patrick Ofner greift beim Future-Turnier in Innsbruck nach seinem ersten Turniersieg als Profi. Der 19-jährige Kärntner hat beim mit 10.000 US-Dollar dotieren Sandlatzturnier sein erstes Endspiel auf der Herrentour erreicht. Ofner, derzeit auf Platz 1323 in der Weltrangliste notiert, schlug im Halbfinale den an zwei gesetzten Italiener Matteo Marrai mit 6:3, 6:4. Eine große Überraschung, denn Marrai ist 931 Plätze besser platziert als der Orange-Bowl-Finalist von 2011 und hat immerhin schon zehn Turniersiege bei Futures auf seinem Erfolgskonto.

„Es ist ein tolles Gefühl. Mein Gegner hat sich mit meinem Spiel sehr schwer getan. Ich bin sehr zufrieden“, freute sich Ofner, der sich im Finale mit dem Deutschen Robin Kern auseinandersetzen muss. Im bislang einzigen Aufeinandertreffen im Viertelfinale der Eddie Herr International Junior Championships im Vorjahr setzte sich der Kärntner mit 6:2, 6:4 durch. „Ich glaube, ich kann ihm mit meinem Spiel weh tun. Es wird schwer, denn Kern ist sehr gut“, blickte Ofner voraus.

Im Doppel gab es bereits einen Turniersieg aus rot-weiß-roter Sicht zu bejubeln. Max Neuchrist sicherte sich mit dem Kroaten Mate Pavic den Titel. Im Finale schlugen das Duo die Österreicher Lukas Jastraunig und Tristan-Samuel Weissborn mit 6:4, 6:3. (Text: cab; Foto: GEPA pictures)

Hier die aktuellen Ergebnisse aus Innsbruck.

Hier die besten Fotos auf der facebook-Seite des TK IEV.

Hier einige Audio-Interviews der ersten Turniertage.

Mehr auf tennisnet.com
    Mehr im Web

    Meistgelesen


    ATP Rangliste

    • Zur Gesamtliste ›

    Tennis Videos

    Blogs