Zur Mobilversion wechseln

Medina Garrigues siegt zum fünften Mal in Palermo

17.07.2011 | 22:10 · (tennisnet)

Die Spanierin fertigt im Finale die bis dato seit neun Spielen ungeschlagene Slowenin Polona Hercog in zwei glatten Sätzen ab. Der Titel ist bereits ihr fünfter Erfolg in Palermo.

Bild: GEPA pictures

Anabel Medina Garrigues (WTA 39) heißt die Siegerin beim mit 220.000 Dollar dotierten WTA-Turnier von Palermo. Die auf Position fünf geführte Spanierin stoppte den Erfolgslauf der Slowenin Polona Hercog (WTA 37), die bis dato seit neun Spielen ungeschlagen war und vergangene Woche den Titel in Bastad geholt hatte, und gewann deutlich mit 6:3, 6:2.

Palermo-Expertin schlägt wieder zu

In einer bestenfalls durchschnittlich attraktiven Partie, in der es acht Breaks zu verzeichnen gab, war Medina Garrigues die eindeutig ruhiger und abgeklärter agierende Spielerin. Damit machte die Dame aus Valencia, die am 31. Juli 29 Jahre alt wird ihrem Ruf als Palermo-Expertin wieder einmal alle Ehre. Bereits 2001, 2004, 2005 und 2006 hatte Medina Garrigues an selber Stelle triumphiert und schnappte sich in diesem Jahr ihren bereits fünften Titel. Insgesamt ist es der elfte WTA-Erfolg für die Spanierin. (Text: cs; Foto: GEPA pictures

Mehr auf tennisnet.com
    Mehr im Web