Rekordpreisgeld bei Australian Open, Hingis spielt Legenden-Doppel

04.10.2011 | 08:43 · (tennisnet)

Das Traummixed zwischen der ehemaligen Weltranglisten-Ersten und Roger Federer wurde noch nicht bestätigt.

Bild: Tennisnet

In den vergangenen Wochen mehrten sich die Gerüchte, wonach Martina Hingis bei den Olympischen Spielen in London im kommenden Jahr gemeinsam mit Roger Federer an den Start gehen möchte, in der gestrigen Ausgabe verbeitete die australische Zeitung "Herald Sun", dass die ehemalige Weltranglisten-Erste schon bei den Australian Open im Januar gemeinsam mit Federer im Mixed-Bewerb antreten wird.

Mittlerweile wurde die Schweizerin von den Veranstaltern in Melbourne als Zugpferd eines neuen Legenden-Doppels für Damen präsentiert. Hingis hatte nach ihrem Abscheid von der Tour 2007 nach einem positiven Doping-Test immer wieder bei Legenden-Turniere teilgenommen, zuletzt in Wimbledon. Ein Mixed-Start der dreifachen Australian-Open-Siegerin wurde hingegen nicht bestätigt.

Beim offiziellen Australian-Open-Launch gaben die Organisatoren bekannt, dass die Australian Open 2012 das bestdotierteste Turnier aller Zeiten werden. Insgesamt werden 26 Millionen Dollar Preisgeld ausgeschüttet, auf die Sieger des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres warten je 2,3 Millionen Dollar. (Text: bb, Foto: GEPA pictures)

Mehr auf tennisnet.com
    Mehr im Web

    Meistgelesen


    Tennis Videos WTA

    Blogs