Markenbotschafterin: Verleiht Red Bull Azarenka Flügel?

16.01.2013 | 21:41 · (tennisnet)

Die Weißrussin ist die erste Tennisspielerin, die einen Vertrag mit dem Getränke-Riesen unterschrieben hat.

Bild: Facebook

Der Getränkehersteller Red Bull mischt seit Jahren im Spitzen-, Extrem-, und Funsport kräftig mit und setzt vor allem beim Sponsoring von Einzelsportlern häufig auf das richtige Pferdchen. Nun wird Red Bull auch im Tennis aktiv und hat sich die Dienste von der Weltranglisten-Ersten Victoria Azarenka gesichert. Die Weißrussin unterschrieb einen Vertrag als Markenbotschafterin für den Energy-Drink. „Ich bin richtig aufgeregt, dass ich Teil der Red-Bull-Familie bin. Ich habe das Produkt immer genossen und bewundere, wie sie mit ihren Athleten gearbeitet haben“, freute sich Azarenka.

Vier Fußballvereine (New York, Salzburg, Leipzig, Sao Paulo), zwei Formel-1-Teams (mit dem dreifachen Weltmeister Sebastian Vettel), zwei Eishockeyteams (Salzburg, München), Events im Extrem- und Funsport, Sponsoring von Weltstars (Lindsey Vonn, Gregor Schlierenzauer, Neymar, Deron Williams, Rajon Rondo), dazu der denkwürdige Sprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre – und nun also Azarenka als Markenbotschafterin. Die spannende Frage wird sein, wie viel Azarenka zur Erfolgsgeschichte von Red Bull im Sportsponsoring auch im Tennis beitragen kann. (Text: cab; Foto: Facebook)

Mehr auf tennisnet.com
    Mehr im Web

    Meistgelesen


    Tennis Videos WTA

    Blogs